Skip Navigation Links
Skip Navigation Links

History

2009 Die Geschäftstätigkeit der Deutron GmbH wird auf die Einzelfirmen der beiden Gesellschafter übertragen: Informeon eK von Franz Häring und BitsInForm eK von Uli Bräunling. Die gemeinsamen Entwicklungen werden weitergeführt, auf Projektbasis wird weiterhin zusammengearbeitet und die Webdienste werden weiterhin unter der Domäne deutron.de zusammen betrieben. Organisatorisch und räumlich wird getrennt gearbeitet.
2003
bis
2008
Entwicklung des Matrix Framework als Grundlage für Anwendungen unter MS DotNet. Es basiert auf der iTools Komponentenbibliothek und ist in C# geschrieben. 15 Projekte werden mit Hilfe des Matrix Framework von Deutron und von Maschinenbaukunden entwickelt. Das Matrix Framework wird kontinuierlich weiterentwickelt und erreicht dadurch seinen großen Funktionsumfang und seine Stabilität.
2003 Gründung der Deutron GmbH zusammen mit Uli Bräunling. Die meisten Geschäftsfelder von Informeon werden auf Deutron übertragen.
2002 Berechnungs- und Grafikteil einer Steuerung für Schwenkbiegemaschinen (Übernahme eines bestehenden Projekts). C++.
  Entwicklung einer weiteren Maschinenbediensoftware für Mehrkammer-Reinigungs- und Desinfektionsmaschinen in der Medizintechnik. Kurze Entwicklungszeiten durch Einsatz von iTools und VJ++.
  Konzeption und Entwicklung eines Softwaremoduls zur Erfassung, Verfolgung und Transportsteuerung von Produktionsgütern über komplexe automatisierte Produktionsstrecken. Transporteure, Maschinen mit Produktdurchlauf, Ausscheide- und Verteilsysteme werden unterstützt. Objektorientiertes Design, laufzeitoptimierte Umsetzung in C++.
2001 Entwicklung eines Softwaretools zur Dokumentation von Echtzeitsystemen. Kundenspezifisches Protokoll auf RS232-Schnittstelle. Daten, Klartext und Grafik vom Echtzeitsystem, Daten und Programm zum Echtzeitsystem. VJ++.
  Entwicklung eines Melde- und Aufzeichnungsmoduls, mit dem vernetzte Maschinensteuerungen Meldungen und Informationen zentral erfassen, prioritätsbezogen ausgeben und aufzeichnen können. Mehrsprachig. VJ++.
  Entwicklung eines Print-Service, mit dem vernetzte Maschinensteuerungen qualitätsrelevante Produktionsdaten in kundenspezifischer Form automatisch ausdrucken können. VJ++
  Beratung bei Entwurf und Umsetzung einer dezentralen Architektur für Echtzeitsysteme (DART). Objektorientiert, verteilt, flexibel. Oberfläche und Infrastruktur Java, Echtzeitteil C++; Remoting mit RMI, Kopplung mit Echtzeitteil JNI.
  Entwicklung einer Echtzeitapplikation zur Überwachung von Verschließorganen in Schraubverschließern für Glas- oder PET-Flaschen. C++.
2000 Entwicklung einer Maschinensteuerungssoftware, die mehrachsige CNC-Systeme übergeordnet steuern und bedienen kann. Anpassungsfähig an Sondermaschinen in der Holzbearbeitung. Vernetzt mit PPS-System und SPS. Kernkomponenten sind wieder iTools. VJ++.
Entwicklung eines Teleservice-Anwendungsprogramms. Client-Server-Architektur auf CORBA-Basis. Integriertes, selbstlernendes Expertensystem. Internet-fähig. VJ++.
Entwicklung einer Maschinenbediensoftware in der Medizintechnik. Kurze Entwicklungszeiten durch Einsatz von iTools und VJ++.
Eintragung der Firma Informeon e.K. in das Handelsregister Regensburg, HRA 6380.
Entwicklung eines Analysetools für Logdateien. VJ++.
Entwicklung eines Werkzeugs zur Signierung von Softwarelizenzen auf der Basis des X509-Standards. VJ++.
1999 Einsatz der iTools als Java-Komponenten (VJ++) in mehreren verschiedenen Maschinensteuerungen und Desktop-Applikationen.
Entwicklung des Werkzeugs InterTools, das die komplette Verwaltung von mehrsprachigen Texten ermöglicht. VJ++.
Unterstützung von Maschinenbauunternehmen bei der Einführung von Windows NT in Maschinensteuerungen.
Unterstützung bei Design und Implementierung von verteilten Echtzeitsystemen (Linux), die mit NT-Bedienrechnern über CORBA verknüpft sind.
Konzeption eines Teleservice-Projekts, das administrative und technische Unterstützung einschließlich eines Expertensystems für Fernwartung von Maschinen leisten soll.
1998 Anwendung der iTools in Maschinensteuerung unter Windows 95 als ActiveX-Controls.
Entwicklung der iTools Komponentenbibliothek.
Gründung der Franz Häring Informationstechnik, Neutraubling.